Direct Marketing

Sie haben persönliche Post: Direct Marketing ist Kommunikation per Brief und E-Mail.

Eine klassische Werbeform, die immer noch erfolgreich ist: Direct Marketing mit der guten alten Post oder über die digitalen Kanäle. Sprechen Sie Ihre Zielgruppen direkt an und vermeiden Sie Streuverluste durch intelligentes Adressmanagement und durchdachte Themenauswahl. Wir helfen Ihnen dabei und finden für Sie die passende Form.

Erfolgreiches Dialog­marketing? Auf der Höhe der Zeit!

Wann der erste Werbebrief der Welt versendet wurde? Schwer zu sagen, sicher schon einige Zeit her. Die Form hat bis heute aber nichts von ihrem Charme verloren. Direkte Kommunikation vom Anbieter zur Zielgruppe, direkt in seinen Briefkasten oder in sein Postfach. Zu Themen, die interessieren. Und die auf Wunsch vertieft werden können – per Coupon, per Postkarte oder mit nur einem Klick. Das kommt auch heute noch an.

Im »Abo« und im richtigen Takt... der Newsletter

Newsletter Marketing hat in vielen Bereichen mittlerweile das Printmailing abgelöst. Ohne großen Portoaufwand können digital in einer angemessenen Frequenz Abonnenten zu aktuellen Themen informiert werden. Der Newsletter ist dabei das Sprungbrett auf die Website, wo Themen vertieft werden können und die gewünschte Konversion erfolgen kann. Die Entwicklung, Gestaltung, Redaktion und den Newsletterversand übernehmen wir gern für Sie. Den Erfolg überlassen wir Ihnen.

Jetzt wird es haptisch... das Mailing mit Postversand

Printmailings haben ihren Reiz. Es gibt einfach Themen und Produkte, die sich beim Blättern nach wie vor am besten entfalten. Weil ein gewisses Format einfach Größe zeigt. Qualität unterstreicht. Fantasie entwickelt. Wir denken für Sie von der Postwurfsendung über den personalisierten Werbebrief bis hin zum Katalog über alle Formen der Direktwerbung nach. Und empfehlen Ihnen immer das passende.

Fragen? Gerne!
Würde Thomas Lasser jemals einen Aufkleber auf sein Auto pappen müssen, dann wäre das: Ich mag Marken! Nicht nur privat, sondern auch beruflich. Das hat für ihn vor allem etwas mit der Faszination für etwas und der Identifikation mit etwas zu tun. Wofür steht eine Firma überhaupt? Was macht das Produkt eigentlich aus? Und wo will eine Marke in der Zukunft wirklich hin? Über die spannenden Antworten auf diese wichtigen Fragen macht er sich nicht nur in Projekten gerne Gedanken.
Thomas Lasser